Aktuelles

Essen wie´s zu Ihnen passt – Kurse und Workshops Herbst 2021 „Essen wie`s zu mir passt“ – Individuelle Ernährungsberatung - ohne ärztliche Verordnung! Sie sind unzufrieden mit Ihrem Körpergewicht und haben das Gefühl, beim Essen und Trinken etwas falsch zu machen? Sie sind verwirrt wegen der vielen unterschiedlichen Ernährungsempfehlungen, die Ihnen tagtäglich begegnen? Sie befinden sich in einer Lebensphase, die Veränderungen in Ihrem Speiseplan erfordert (z.B. Schwangerschaft, Schichtarbeit, Alter)? Die Individuelle Ernährungsberatung soll eine Mangel- oder Fehlernährung verhindern oder dem Übergewicht entgegenwirken. In drei Einzelgesprächen werden auf der Basis Ihrer persönlichen Lebenssituation und anhand einfacher Regeln für die ausgewogene Ernährung individuelle Beratungsziele formuliert. Von der geeigneten Lebensmittelauswahl über den qualitätsbewussten Einkauf bis zur schonenden Zubereitung können hier alle Themen angesprochen werden. Dauer: 3 x 50 Minuten Beginn: Jederzeit nach persönlicher Terminabsprache unter Tel. 04451-806617 Veranstaltungsort: Lönnebergaweg 2, Varel Diese Beratung erfüllt die Kriterien eines qualitätsgesicherten Präventionsangebotes. Fragen Sie Ihre Krankenkasse bzgl. einer Kostenbeteiligung! (Kurs-ID: 20181228-1070511 und 20181228-1070517) Leichter in Balance Wegweiser für eine gewichtsfreundliche Lebensweise Endlich etwas gegen die überflüssigen Corona-Kilos tun oder mal nicht mit einigen Kilos mehr nach den Weihnachtstagen ins neue Jahr starten – das wäre großartig! Finden Sie Ihren ganz persönlichen Weg zum Wohlfühlgewicht mit Tipps zum individuell passenden Lebensmittelmix, Bewegungsideen für Alltag und Freizeit, Übungen zum achtsamen Umgang mit sich selbst und Tricks gegen die Weihnachtspfunde. Dabei geht es gar nicht darum, auf alles zu verzichten und sich nichts mehr zu gönnen. Alte Gewohnheiten beobachten, überflüssige über Bord werfen und neue schaffen, um den Jojo-Effekt auszutricksen! Kurs 8 x 90 Minuten ab Mittwoch, 06.10.2021 um 18.30 Uhr in Varel-Streek Info und Anmeldung: Elke Diekmann – 04451-806617 – eldiek@gmx.net Dieser Kurs erfüllt die Kriterien eines qualitätsgesicherten Präventionsangebotes. Fragen Sie Ihre Krankenkasse bzgl. einer Kostenbeteiligung! (Kurs-ID: 20191108-1148846) Diesen Kurs gibt es auch in Brake ab Dienstag, 02.11.2021 um 19 Uhr („Auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht“) KVHS Wesermarsch – 04401-7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de in Nordenham ab Montag, 06.09.2021 um 18.30 Uhr BKK-Gesundheitszentrum – 04731-22084 oder info@bkk-gesundheitszentrum.de Zuckerfreie Ernährung für Kinder: notwendig – machbar – unmöglich? Was ist dran am Trend zum Zuckerverzicht und was macht Zucker wirklich mit dem Körper von Kindern? Wir gehen den häufigsten Fragen auf den Grund und haben einfache Tipps für den Umgang mit Süßigkeiten und Co. im Alltag mit Kindern. Workshop am Dienstag, 12.10.2021 um 19 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch – 04401-7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar am Dienstag, 16.11.2021 um 19 Uhr KVHS Wesermarsch – 04401-7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar am Donnerstag, 14.10.2021 um 20 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland 04421-32016 - www.efb-friwhv.de Wie bekomme ich das gesunde Essen in mein Kind? Ernährung von Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren Kennen Sie das nicht auch: Ihr Kind kommt morgens nicht aus dem Bett? Frühstück – nein danke? Oder nur Süßes vom Bäcker? Was ist, wenn Ihr Kind nur Nudeln oder Fischstäbchen essen möchte und es sich weigert, das zu essen, was Sie gekocht haben? Für Eltern ist es nicht immer einfach, Gerichte auf den Tisch zu bringen, die allen Wünschen gerecht werden. In diesem Workshop lernen Sie einen Wegweiser für praktisches Essen und Trinken kennen und sammeln eine Fülle von Tipps für den Ernährungsalltag in der Familie. Sie erfahren, wie Sie Ihre Kinder lustvoll ans Essen heranführen und Diskussionen über „gesundes Essen“ vermeiden. Workshop am Donnerstag, 25.11.2021 von 9 bis 11.15 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar am Donnerstag, 07.10.2021 um 20 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland 04421-32016 - www.efb-friwhv.de Rund um das Thema Zucker – Zuckerfreie Alternativen vor Ort getestet Unsere Gesellschaft ist verzuckert und auf süß geprägt. Süßen Versuchungen zu widerstehen fällt oft schwer. Das kann problematisch werden, nicht nur für Zähne und die Figur, man spricht sogar von Zuckersucht. In den Regalen der Supermärkte finden sich viele Alternativen zum klassischen Zucker. Ob sich damit das süße Leben ohne gesundheitliche Folgen genießen lässt, ist die Frage. Und ob die als „zuckerfrei“ deklarierten Joghurts, Puddings und Getränke echte Alternativen zu den zuckertriefenden Originalen bieten, bleibt noch zu klären. Wir sprechen über das Verlangen nach Süßem, testen unseren Süßgeschmack, werfen einen Blick auf das, was süß macht und experimentieren mit den Sinnen. Workshop am Montag, 11.10.2021 um 19 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Ernährungstipps im Kleinkindalter Essen und Trinken für Kleinkinder im Alter von 1 bis 3 Jahren Wenn Kinder von Anfang an eine abwechslungsreiche Kost mit vielen verschiedenen Lebensmitteln kennenlernen, bekommen sie am ehesten die nötigen Nährstoffe zum Wachsen und Gesundbleiben. Hier erfahren Sie, was und wie viel Kleinkinder essen und trinken sollten, ob spezielle Kinderlebensmittel nötig sind, ob es auch mal Süßes sein darf und was dazu gehört, dass Kinder und Eltern Spaß am Essen haben. Workshop am Donnerstag, 11.11.2021 von 9 bis 11.15 Uhr in Brake Veranstaltungsort: KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Essen gegen Arthrose - wie gelenkstärkendes Essen hilft Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung. Mit der richtigen Strategie lassen sich Gelenkschmerzen überwinden. Der entscheidende Schlüssel dafür ist eine Anpassung der Ernährung mit dem Ziel, die Entzündung zu hemmen und die Gelenke durch den Abbau überflüssiger Kilos zu entlasten. Auf den Speiseplan kommen deshalb wenig Kalorien und tierische Produkte, dafür viel Frisches, wertvolle Pflanzenöle und entzündungshemmende Gewürze. Welche Öle liefern die wichtigen Omega-3-Fettsäuren? Wo finden wir knorpelstabilisierendes Silizium? Welche Gewürzkombinationen helfen, dass sich das geschädigte Gewebe regenerieren kann? Vortrag am Donnerstag, 25.11.2021 um 19 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar am Donnerstag, 23.09.2021 um 19 Uhr KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar am Donnerstag, 11.11.2021 um 19 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland   04421-32016 - www.efb-friwhv.de Knochengesund essen – Osteoporose vorbeugen Osteoporose – das ist doch eher ein Thema für Ältere, oder? Tatsächlich tritt sie häufiger jenseits der 60 auf, aber auch im Berufsleben werden nicht wenige Menschen mit der Diagnose konfrontiert. Der Grundstein für gesunde Knochen wird schon in jungen Jahren gelegt. Dafür spielen auf jeden Fall Kalzium und Vitamin D eine Rolle. Aber noch weitere Faktoren beeinflussen die Knochengesundheit. Nehmen Sie viele Tipps und Hinweise zur knochenfreundlichen Gestaltung des täglichen Speiseplans mit. Webseminar am Donnerstag, 18.11.2021 um 19 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland – 04421-32016 - www.efb-friwhv.de Unser Darm, der starke Partner – für ein gutes Bauchgefühl Fast jeder kennt es: in Magen und Darm rumort es. Zu viel Luft macht sich durch häufiges Aufstoßen oder ein Druckgefühl im Magen bemerkbar oder führt zu unangenehmen Blähungen und einem schmerzhaft aufgetriebenen Bauch. Schnell drängen sich Gedanken an eine Unverträglichkeit auf – vielleicht ist es Laktose, Fruktose, Gluten oder eine Darmerkrankung? Wenn alle Untersuchungen kein Ergebnis bringen, wird die Unsicherheit groß. Viel zu selten wird daran gedacht, dass ein Streik im Verdauungssystem für die Beschwerden verantwortlich sein könnte. Ungefähr 65 Tonnen Lebensmittel und 50 000 Liter Flüssigkeit werden im Laufe eines durchschnittlichen Menschenlebens durch das Verdauungssystem geschleust – das ist Schwerstarbeit! Es lohnt sich zu wissen, wie diese Arbeit funktioniert und wie wir die einzelnen Organe unterstützen können, damit sie gut zusammenarbeiten können. Denn das ist die Voraussetzung dafür, dass es unserem Bauch gut geht. Ein gutes und wohliges Gefühl im Bauch macht uns zufrieden, entspannt und glücklich. Webseminar am Dienstag, 05.10.2021 um 19 Uhr KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de  
Diplom-Oecothropologin Elke Diekmann QUETHEB-registriert E    s   z   e    i   t  von low sugar über high protein bis vegan  Traditionelle Eis-Rezepturen setzen auf Milch oder Sahne als Basis.  Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht nicht unbedingt ein Problem, für zunehmend mehr Menschen jedoch ein Minuspunkt in Sachen Klimaschutz. Darüber hinaus steckt in Milchprodukten Milchzucker (Laktose), der oft nicht verträglich ist.  Auch der Zuckergehalt wird kritisch beäugt und führt nicht selten zum schlechten Gewissen beim Eisgenuss.  Die Hersteller von Speiseeis haben in den letzten Jahren ihr Angebot um zahlreiche neue, kreative Eiscreme-Spezialitäten mit modifizierten Rezepturen erweitert, um dem vermehrten Wunsch nach kalorien- und zuckerreduzierten oder auch veganen Sorten nachzukommen. Wer sein Eis selbst zubereiten möchte, kann die Zutaten frei wählen - je nachdem, welche individuellen Bedürfnisse im Vordergrund stehen:  - Für veganes Eis kommen neben Kokosnussmilch eiweißreiche Pflanzendrinks aus Soja, Süßlupinen oder Mandeln – alle auch frei von Laktose -  als Ausgangssubstanz in Frage.  - Soll das Eis proteinreich sein, bieten sich entrahmte Milch an oder die Zugabe von Magerquark oder Molkenproteinpulver. Gleichzeitig wird damit auch der Fett- und Kaloriengehalt reduziert, was aber mit einer Einbuße an Cremigkeit verbunden ist.  - Geschmackliche Variationen ergibt der Austausch von Haushaltszucker gegen nicht raffinierten Rohrohrzucker, Kokosblütenzucker, Ahornsirup oder Datteln. Soll der Zuckeranteil reduziert werden, kommen die Zuckeraustauschstoffe Xylit und Erythrit zum Einsatz. Beide süßen wie Haushaltszucker, liefern aber deutlich weniger bzw. gar keine Kalorien, schützen die Zähne vor Karies und haben kaum Einfluss auf den Blutzuckerspiegel – was nicht nur für Diabetiker von Vorteil ist.   Aperol Granita(für 4 Portionen) 3 – 4 Orangen (mind. 1 Bio-Orange) 1 Bio-Limette 80 g Vollrohrzucker 100 ml Aperol (oder Campari) 1 TL Kurkumapulver 4 TL gehackte Pistazienkerne  Die Bio-Orange und Bio-Limette heiß waschen, trocken reiben und von beiden Früchten die Schale fein abreiben. Dann die Limette und alle Orangen auspressen. 400 ml Orangensaft abmessen und mit dem Zucker in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. In eine Metallschüssel umfüllen und abkühlen lassen. Limettensaft, Aperol und den Schalenabrieb zum abgekühlten Orangensaft geben und gut verrühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie verschließen und mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen. Kurz vor dem Servieren die gefrorene Masse mit einer Gabel in kleine Stücke kratzen. In gekühlte Gläser füllen, mit Pistazien bestreuen und sofort servieren.  Für eine alkoholfreie Granita statt Aperol den italienischen Aperitif Crodino oder Grapefruitsaft verwenden.  Quelle: eathealthy 5/2017
Elke Diekmann Diplom-Oecotrophologin QUETHEB-registriert

Aktuelles

„Essen wie`s zu Ihnen passt“  Kurse und Workshops Herbst 2021 „Essen wie`s zu mir passt“ – Individuelle Ernährungsberatung - ohne ärztliche Verordnung! Sie sind unzufrieden mit Ihrem Körpergewicht und haben das Gefühl, beim Essen und Trinken etwas falsch zu machen? Sie sind verwirrt wegen der vielen unterschiedlichen Ernährungsempfehlungen, die Ihnen tagtäglich begegnen? Sie befinden sich in einer Lebensphase, die Veränderungen in Ihrem Speiseplan erfordert (z.B. Schwangerschaft, Schichtarbeit, Alter)? Die Individuelle Ernährungsberatung soll eine Mangel- oder Fehlernährung verhindern oder dem Übergewicht entgegenwirken. In drei Einzelgesprächen werden auf der Basis Ihrer persönlichen Lebenssituation und anhand einfacher Regeln für die ausgewogene Ernährung individuelle Beratungsziele formuliert. Von der geeigneten Lebensmittelauswahl über den qualitätsbewussten Einkauf bis zur schonenden Zubereitung können hier alle Themen angesprochen werden. Dauer: 3 x 50 Minuten Beginn: Jederzeit nach persönlicher Terminabsprache unter Tel. 04451-806617 Veranstaltungsort: Lönnebergaweg 2, Varel Diese Beratung erfüllt die Kriterien eines qualitätsgesicherten Präventionsangebotes. Fragen Sie Ihre Krankenkasse bzgl. einer Kostenbeteiligung! (Kurs-ID: 20181228- 1070511 und 20181228-1070517) Leichter in Balance Wegweiser für eine gewichtsfreundliche Lebensweise Endlich etwas gegen die überflüssigen Corona-Kilos tun oder mal nicht mit einigen Kilos mehr nach den Weihnachtstagen ins neue Jahr starten – das wäre großartig! Finden Sie Ihren ganz persönlichen Weg zum Wohlfühlgewicht mit Tipps zum individuell passenden Lebensmittelmix, Bewegungsideen für Alltag und Freizeit, Übungen zum achtsamen Umgang mit sich selbst und Tricks gegen die Weihnachtspfunde. Dabei geht es gar nicht darum, auf alles zu verzichten und sich nichts mehr zu gönnen. Alte Gewohnheiten beobachten, überflüssige über Bord werfen und neue schaffen, um den Jojo-Effekt auszutricksen! Kurs 8 x 90 Minuten ab Mittwoch, 06.10.2021 um 18.30 Uhr in Varel-Streek Info und Anmeldung: Elke Diekmann – 04451-806617 – eldiek@gmx.net Dieser Kurs erfüllt die Kriterien eines qualitätsgesicherten Präventionsangebotes. Fragen Sie Ihre Krankenkasse bzgl. einer Kostenbeteiligung! (Kurs-ID: 20191108-1148846) Diesen Kurs gibt es auch in Brake ab Dienstag, 02.11.2021 um 19 Uhr („Auf dem Weg zum Wohlfühlgewicht“) KVHS Wesermarsch – 04401-7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de in Nordenham ab Montag, 06.09.2021 um 18.30 Uhr BKK-Gesundheitszentrum – 04731-22084 oder info@bkk-gesundheitszentrum.de Zuckerfreie Ernährung für Kinder: notwendig – machbar – unmöglich? Was ist dran am Trend zum Zuckerverzicht und was macht Zucker wirklich mit dem Körper von Kindern? Wir gehen den häufigsten Fragen auf den Grund und haben einfache Tipps für den Umgang mit Süßigkeiten und Co. im Alltag mit Kindern. Workshop: Dienstag, 12.10.2021 um 19 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch – 04401-7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar: Dienstag, 16.11.2021 um 19 Uhr KVHS Wesermarsch – 04401-7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar: Donnerstag, 14.10.2021 um 20 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland 04421-32016 - www.efb-friwhv.de Wie bekomme ich das gesunde Essen in mein Kind? Ernährung von Kindern im Alter von 4 bis 6 Jahren Kennen Sie das nicht auch: Ihr Kind kommt morgens nicht aus dem Bett? Frühstück – nein danke? Oder nur Süßes vom Bäcker? Was ist, wenn Ihr Kind nur Nudeln oder Fischstäbchen essen möchte und es sich weigert, das zu essen, was Sie gekocht haben? Für Eltern ist es nicht immer einfach, Gerichte auf den Tisch zu bringen, die allen Wünschen gerecht werden. In diesem Workshop lernen Sie einen Wegweiser für praktisches Essen und Trinken kennen und sammeln eine Fülle von Tipps für den Ernährungsalltag in der Familie. Sie erfahren, wie Sie Ihre Kinder lustvoll ans Essen heranführen und Diskussionen über „gesundes Essen“ vermeiden. Workshop: Donnerstag, 25.11.2021 von 9 bis 11.15 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar: Donnerstag, 07.10.2021 um 20 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland 04421-32016 - www.efb-friwhv.de Rund um das Thema Zucker – Zuckerfreie Alternativen vor Ort getestet Unsere Gesellschaft ist verzuckert und auf süß geprägt. Süßen Versuchungen zu widerstehen fällt oft schwer. Das kann problematisch werden, nicht nur für Zähne und die Figur, man spricht sogar von Zuckersucht. In den Regalen der Supermärkte finden sich viele Alternativen zum klassischen Zucker. Ob sich damit das süße Leben ohne gesundheitliche Folgen genießen lässt, ist die Frage. Und ob die als „zuckerfrei“ deklarierten Joghurts, Puddings und Getränke echte Alternativen zu den zuckertriefenden Originalen bieten, bleibt noch zu klären. Wir sprechen über das Verlangen nach Süßem, testen unseren Süßgeschmack, werfen einen Blick auf das, was süß macht und experimentieren mit den Sinnen. Workshop: Montag, 11.10.2021 um 19 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Ernährungstipps im Kleinkindalter Essen und Trinken für Kleinkinder im Alter von 1 bis 3 Jahren Wenn Kinder von Anfang an eine abwechslungsreiche Kost mit vielen verschiedenen Lebensmitteln kennenlernen, bekommen sie am ehesten die nötigen Nährstoffe zum Wachsen und Gesundbleiben. Hier erfahren Sie, was und wie viel Kleinkinder essen und trinken sollten, ob spezielle Kinderlebensmittel nötig sind, ob es auch mal Süßes sein darf und was dazu gehört, dass Kinder und Eltern Spaß am Essen haben. Workshop: Donnerstag, 11.11.2021 von 9 bis 11.15 Uhr in Brake Veranstaltungsort: KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Essen gegen Arthrose - wie gelenkstärkendes Essen hilft Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung. Mit der richtigen Strategie lassen sich Gelenkschmerzen überwinden. Der entscheidende Schlüssel dafür ist eine Anpassung der Ernährung mit dem Ziel, die Entzündung zu hemmen und die Gelenke durch den Abbau überflüssiger Kilos zu entlasten. Auf den Speiseplan kommen deshalb wenig Kalorien und tierische Produkte, dafür viel Frisches, wertvolle Pflanzenöle und entzündungshemmende Gewürze. Welche Öle liefern die wichtigen Omega-3- Fettsäuren? Wo finden wir knorpelstabilisierendes Silizium? Welche Gewürzkombinationen helfen, dass sich das geschädigte Gewebe regenerieren kann? Vortrag am Donnerstag, 25.11.2021 um 19 Uhr in Brake KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar: Donnerstag, 23.09.2021 um 19 Uhr KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de Webseminar: Donnerstag, 11.11.2021 um 19 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland  04421-32016 - www.efb-friwhv.de Knochengesund essen – Osteoporose vorbeugen Osteoporose – das ist doch eher ein Thema für Ältere, oder? Tatsächlich tritt sie häufiger jenseits der 60 auf, aber auch im Berufsleben werden nicht wenige Menschen mit der Diagnose konfrontiert. Der Grundstein für gesunde Knochen wird schon in jungen Jahren gelegt. Dafür spielen auf jeden Fall Kalzium und Vitamin D eine Rolle. Aber noch weitere Faktoren beeinflussen die Knochengesundheit. Nehmen Sie viele Tipps und Hinweise zur knochenfreundlichen Gestaltung des täglichen Speiseplans mit. Webseminar: Donnerstag, 18.11.2021 um 19 Uhr Evangelische Familienbildungsstätte Wilhelmshaven-Friesland 04421-32016 - www.efb-friwhv.de Unser Darm, der starke Partner – für ein gutes Bauchgefühl Fast jeder kennt es: in Magen und Darm rumort es. Zu viel Luft macht sich durch häufiges Aufstoßen oder ein Druckgefühl im Magen bemerkbar oder führt zu unangenehmen Blähungen und einem schmerzhaft aufgetriebenen Bauch. Schnell drängen sich Gedanken an eine Unverträglichkeit auf – vielleicht ist es Laktose, Fruktose, Gluten oder eine Darmerkrankung? Wenn alle Untersuchungen kein Ergebnis bringen, wird die Unsicherheit groß. Viel zu selten wird daran gedacht, dass ein Streik im Verdauungssystem für die Beschwerden verantwortlich sein könnte. Ungefähr 65 Tonnen Lebensmittel und 50 000 Liter Flüssigkeit werden im Laufe eines durchschnittlichen Menschenlebens durch das Verdauungssystem geschleust – das ist Schwerstarbeit! Es lohnt sich zu wissen, wie diese Arbeit funktioniert und wie wir die einzelnen Organe unterstützen können, damit sie gut zusammenarbeiten können. Denn das ist die Voraussetzung dafür, dass es unserem Bauch gut geht. Ein gutes und wohliges Gefühl im Bauch macht uns zufrieden, entspannt und glücklich. Webseminar: Dienstag, 05.10.2021 um 19 Uhr KVHS Wesermarsch - 04401/7076100 oder www.kvhs-wesermarsch.de E    S  Z  E  I  T von low sugar über high protein bis vegan Traditionelle Eis-Rezepturen setzen auf Milch oder Sahne als Basis. Aus ernährungswissenschaftlicher Sicht nicht unbedingt ein Problem, für zunehmend mehr Menschen jedoch ein Minuspunkt in Sachen Klimaschutz. Darüber hinaus steckt in Milchprodukten Milchzucker (Laktose), der oft nicht verträglich ist. Auch der Zuckergehalt wird kritisch beäugt und führt nicht selten zum schlechten Gewissen beim Eisgenuss. Die Hersteller von Speiseeis haben in den letzten Jahren ihr Angebot um zahlreiche neue, kreative Eiscreme-Spezialitäten mit modifizierten Rezepturen erweitert, um dem vermehrten Wunsch nach kalorien- und zuckerreduzierten oder auch veganen Sorten nachzukommen. Wer sein Eis selbst zubereiten möchte, kann die Zutaten frei wählen - je nachdem, welche individuellen Bedürfnisse im Vordergrund stehen: - Für veganes Eis kommen neben Kokosnussmilch eiweißreiche Pflanzendrinks aus Soja, Süßlupinen oder Mandeln – alle auch frei von Laktose -  als Ausgangssubstanz in Frage. - Soll das Eis proteinreich sein, bieten sich entrahmte Milch an oder die Zugabe von Magerquark oder Molkenproteinpulver. Gleichzeitig wird damit auch der Fett- und Kaloriengehalt reduziert, was aber mit einer Einbuße an Cremigkeit verbunden ist. - Geschmackliche Variationen ergibt der Austausch von Haushaltszucker gegen nicht raffinierten Rohrohrzucker, Kokosblütenzucker, Ahornsirup oder Datteln. Soll der Zuckeranteil reduziert werden, kommen die Zuckeraustauschstoffe Xylit und Erythrit zum Einsatz. Beide süßen wie Haushaltszucker, liefern aber deutlich weniger bzw. gar keine Kalorien, schützen die Zähne vor Karies und haben kaum Einfluss auf den Blutzuckerspiegel – was nicht nur für Diabetiker von Vorteil ist. Aperol Granita (für 4 Portionen) 3 – 4 Orangen (mind. 1 Bio-Orange) 1 Bio-Limette 80 g Vollrohrzucker 100 ml Aperol (oder Campari) 1 TL Kurkumapulver 4 TL gehackte Pistazienkerne Die Bio-Orange und Bio-Limette heiß waschen, trocken reiben und von beiden Früchten die Schale fein abreiben. Dann die Limette und alle Orangen auspressen. 400 ml Orangensaft abmessen und mit dem Zucker in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. In eine Metallschüssel umfüllen und abkühlen lassen. Limettensaft, Aperol und den Schalenabrieb zum abgekühlten Orangensaft geben und gut verrühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie verschließen und mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen. Kurz vor dem Servieren die gefrorene Masse mit einer Gabel in kleine Stücke kratzen. In gekühlte Gläser füllen, mit Pistazien bestreuen und sofort servieren. Für eine alkoholfreie Granita statt Aperol den italienischen Aperitif Crodino oder Grapefruitsaft verwenden. Quelle: eathealthy 5/2017